3. Kongress für Brustkrebs-Patientinnen in Linz

3. Kongress für Brustkrebs-Patientinnen in LinzMichael Gnant folgte der Einladung als Gastreferent

Zum 3. Mal lud Europa Donna Patienten und Patientinnen mit der Diagnose Brustkrebs zu einem Kongress nach Linz.

Die namhaften Vortragenden wie Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, Vorstand der Universitätsklinik für Chirurgie Wien und Leiter des Brustgesundheitszentrums am AKH Wien, oder Univ.-Prof. Dr. Günter Steger, Brustkrebs-Experte am AKH Wien, standen den Betroffenen am 1. und 2. Oktober 2016 nach ihren Vorträgen für Fragen zum Thema Brustkrebs zur Verfügung. Prof. Michael Gnant referierte über den Zusammenhang Brustkrebs und Knochengesundheit.

„Umfassende Information über das Thema Brustkrebs in kurzer Zeit – das war die Idee für unseren Kongress. Als ehemalige Betroffene wissen wir, dass in der ersten Zeit nach der Diagnose vor allem Orientierung notwendig ist. Unser Kongress soll die Patientinnen – und auch Patienten – in kurzer Zeit breit gefächert informieren und ihnen eine Plattform zum Austausch mit anderen Betroffenen bieten“, fasst Mona Knotek-Roggenbauer, Präsidentin von Europa Donna, zusammen. Das ist mit der Veranstaltung sicherlich gelungen. Viele Betroffene besuchten den Kongress und informierten sich.


Beitrag veröffentlicht am 5.10.2016