Brustkrebskonferenz in München

Am 23. und 24. November 2012 in München werden wieder hochkarätige Referenten aus Klinik und Forschung über Brustkrebs sprechen und insbesondere über die Entwicklungen in der translationalen Forschung.

Viele unterschiedliche Genveränderungen sind bereits in der erkrankten Zelle nachweisbar, was dazu führt, dass die Heterogenität der Erkrankung „Brustkrebs“ noch größer wird.

Noch mehr klinischen Studien werden notwendig sein. Wohin führt die Entwicklung klinisch und wissenschaftlich – damit beschäftigt sich das 5. COMBATing Breast Cancer Konferenz, bei der Prof. Michael Gnant erstmals ins Scientific Committee berufen wurde.

Einladung zum Download


Beitrag veröffentlicht am 3.10.2012