Patientensicherheit: ein zentrales Thema bei operativen Eingriffen

Das Zentrum für Perioperative Medizin der Meduni Wien geht neue Wege

Perioperativ beschreibt die Zeitspanne kurz vor, während und kurz nach einem operativen Eingriff. Hier bedarf es einer großen Kontinuität der Patientenbehandlung. Das stellt sich als schwierig heraus, weil gerade in dieser Zeitspanne viele unterschiedliche Fachrichtungen zusammenarbeiten. Das vor zwei Jahren gegründete Zentrum für Perioperative Medizin unter der Leitung von Prof. Klaus Markstaller und Prof. Michael Gnant strebt nach Verbesserung in diesem Bereich. Lesen Sie mehr im Interview von PERISKOP.

Download Interview


Beitrag veröffentlicht am 9.05.2017