St. Gallen International Breast Cancer Conference in Wien

St. Gallen International Breast Cancer Conference 2015 in WienUniv.-Prof. Dr. Michael Gnant Co-Chair der Konferenz

Die 14. St. Gallen International Breast Cancer Conference fand von 18.-21. März 2015 im Austria Center Wien statt. Eines der weltweit wichtigsten Brustkrebsmeetings konnte nach Wien geholt werden! Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant war Co-Chair der Konferenz und übernahm den Vorsitz der Session „Areas of controversy in surgery of early breast cancer, in special populations“. An die 4.000 internationale Mammakarzinom-ExpertInnen kamen zu diesem Kongress-Highlight.

Alle zwei Jahre wird das aktuelle Wissen zum Thema Mammakarzinom in Diagnose und Therapie auf dieser Konferenz zusammengefasst. In diesem Jahr stand die Ersttherapie von frühem Brustkrebs im Focus. Diese wird wichtiger, weil Brustkrebs als bisher häufigste Krebserkrankung der Frauen auch durch das Mammographie-Screeningprogramm immer früher entdeckt wird.

Eine Besonderheit des Kongresses: Der Stand des Wissens zu einzelnen Themen wird in einem 60 Fachleute umfassenden Expertenkomitee öffentlich diskutiert. Danach wird über einen Konsens abgestimmt, damit den Brustkrebsspezialisten gesichertes Wissen für die tägliche Praxis zur Verfügung steht.

Berichte in den Medien:

science.apa.at

Klick zum Vergrößern


Beitrag veröffentlicht am 7.04.2015