Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant ist neuer Vorstand der Universitätsklinik für Chirurgie

Michael GnantMit Anfang Oktober wurde Prof. Gnant offiziell zum Nachfolger von Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Mühlbacher bestellt und ist somit der neue Vorstand der Universitätsklinik für Chirurgie. Bereits 2008 wurde der international renommierte Wiener Chirurg und engagierte Wissenschaftler zum stellvertretenden Vorstand der Uniklinik ernannt.

Der 50ig Jährige übernimmt damit eine der größten und erfolgreichsten Unikliniken des Landes. Sein Anspruch für die Zukunft ist Exzellenz auf allen Ebenen.

Sieben Abteilungen umfasst die Uniklinik für Chirurgie (Allgemeine Chirurgie, Gefäß-, Kinder-, Plastische und Rekonstruktive Medizin, Thoraxchirurgie und Plastische Chirurgie). Gemeinsam mit den Abteilungsleitern, den ÄrztInnen und den vielen MitarbeiterInnen der Chirurgie will er für Exzellenz sorgen: Spitzenleistung in der PatientInnenbetreuung in fachlicher Hinsicht und empathisch in der Kommunikation und Fürsorge.

Auch den hohen Forschungsoutput an der Chirurgie gilt es zu halten und weiter zu verbessern. Mit einer Reihe von neuen klinikweiten Projekten wird er auch einen Schwerpunkt in Ausbildung und Karrieremöglichkeit setzen. Bei all diesen Zukunftsplänen ist ihm aber eines ganz wichtig: „Ich möchte, dass alle MitarbeiterInnen der Uniklinik für Chirurgie jeden Tag aufs Neue, Freude an ihrer Arbeit haben und ich verspreche sie mit ganzer Arbeitskraft und dem Einsatz meiner Energie und Fähigkeiten dabei zu unterstützen.“


Beitrag veröffentlicht am 7.10.2014